„Ein Text ist nicht dann vollkommen, wenn man nichts mehr hinzufügen, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann.“

(Antoine de Saint-Exupery)